Zum Hauptinhalt springen

Lehrer*innenfortbildung

Fortbildung für Lehrer*innen und Studierende des Lehramts

Im Rahmen unseres Präventionsprojektes gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit bieten wir am Donnerstag, 19.11.2020 um 18:30 Uhr eine Onlinefortbildung für Lehrer*innen sowie Studierende des Lehramts an.

David Gasparjan von der Freien Universität referiert über ein breites Spektrum an Themenfeldern, die eine unterrichtspraktische Auseinandersetzung mit den Konstruktionen von Geschlecht und Sexualität in der Vergangenheit und Gegenwart ermöglichen. Dabei wird David Gasparjan zunächst didaktische Theorien und empirische Forschung zum sogenannten historischen Genderbewusstsein darlegen. Außerdem wird aufgezeigt, wie sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in die Lehramtsausbildung in Berlin integriert ist. Zum Schluss wird unser Referent die Internetplattform queerhistory@fu-berlin sowie das dazugehörige Unterrichtsmaterial für angehende und tätige Lehrer*innen vorstellen.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit Rückfragen zu Stellen.

Nach Anmeldung an info@checkpoint-sb.de werden Ihnen die Zugangsdaten zugesandt.

David Gasparjan ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Projekt „k2teach – know how to teach“ am Arbeitsbereich Didaktik der Geschichte an Freie Universität. Sein Arbeitsschwerpunkt ist Gender in der Lehramtsausbildung im Fach Geschichte.

In seinem Dissertationsprojekt befasst er sich mit jüdischer Geschlechter- und Sportgeschichte im 20. Jahrhundert. Kontakt: d.gasparjan@fu-berlin.de

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Ministerium für Soziales, Gesundheit Frauen und Familie des Saarlandes sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben.