Zum Hauptinhalt springen

MOONLIGHT

LSVD Saar in Kooperation mit dem Filmhaus Saarbrücken und dem ZIB

im Rahmen der interkulturellen Wochen, am Montag, 21. September, 18 Uhr

Über Rassismus und Homophobie. Black lives matter!

Moonlight erzählt in drei Kapiteln vom Erwachsen-werden eines schwulen Afroamerikaners: Der sensible Chiron wächst bei seiner cracksüchtigen Mutter in einem heruntergekommenen Problemviertel von Miami auf, das von Drogen und Gewalt geprägt ist. In der Schule wird er als „anders“ ausgegrenzt. Ausgerechnet bei dem Drogendealer Juan findet er Verständnis und Geborgenheit. Als Jugendlicher verliebt Chiron sich in seinen Mitschüler Kevin und seine Gefühle werden überraschend erwidert. Doch sie verlieren sich wieder. Jahre später lebt Chiron, der sich mittlerweile Black nennt, als harter Drogendealer in Atlanta, als ein Anruf von Kevin sein Leben durcheinanderbringt.

Moonlight wurde mit drei Oscars ausgezeichnet. als bester Film, für das beste adaptierte Drehbuch und Mahershala Ali als bester Nebendarsteller. Ein Film über Rassismus und Homophobie. Black lives matter!

USA 2016, FSK 12, 111 min, OmU

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen Saarbrücken, in Kooperation mit dem Filmhaus Saarbrücken und der LSVD Gruppe Strangers are Friends-Migration & Asyl

Montag, 21. September, 18 Uhr, Tickets zum Sonderpreis von 5,00 Euro

Filmhaus Saarbrücken, Mainzer Str. 8, Tel.: 0681 9054800