Zum Hauptinhalt springen

Gegenwind: LESBEN RAUS! FÜR MEHR LESBISCHE SICHTBARKEIT

Lesung und Diskussion mit der Autorin Stephanie Kuhnen in unserer Veranstaltungsreihe Gegenwind

Di., 20.März, 19:30h, im LSVD-Checkpoint, Mainzer Str. 44, 66121 Saarbrücken

Esheißt,LesbensindunsichtbarundeineaussterbendeIdentität.AngesichtsderhistorischeinmaligenSituation,dassmehrereGenerationenineinertoleranterenGesellschaftsichoffenzeigenkönnen,hätteesüberdieJahreeinesteigendelesbischePräsenzgebenmüssen...

 

  Wenn von Homosexuellengesprochenwird,dannwerdenLesben„mitgemeint“.WennesumLSBTTI*-Themengeht,werdenseltenlesbischeExpertinnenbefragt.Angeblichgäbeessienicht,heißtdieEntschuldigung.


     Auchscheintes,„Queer“wird lieber  zu eineralternativenIdentitäterhoben,alssich„Lesbe“zunennen.Wasistdalos?Sicherist: KeinMenschist unsichtbar! Man wirdunsichtbargemachtoder entscheidetsich für Unsichtbarkeit, umKonflikte zu         vermeiden.

 

  28Autor*innenbeleuchtenausunterschiedlichenPerspektivendasThemaundgehenderFragenach:Wosindsiedenn,dielesbischenFrauenundTransgender?WelcheVorteileundwelcheNachteilebringteineerhöhte Sichtbarkeit?Wasführt          zur Unsichtbarkeit?WiekannmehrSichtbarkeitinallenBereichenderGesellschafthergestelltwerden?

 

 Das Buch von Stephanie Kuhnen(HG.) „Lesben raus!“ist ab sofort im Checkpoint erhältlich. 

 

 

 

 

StephanieKuhnen,Stonewall-Jahrgang1969,lebtseit20Jahren in Berlin.ImKerngeschäft Journalistin,AutorinundProjektmanagerin,imHerzengendertypischbibliophil,butcheskundkatzoman. 

 

 

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesprogramm Demokratie Leben! und der LHS

 

 

Eintritt frei!

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung - telefonisch 0681/398833 oder per Mail info@checkpoint-sb.de 

In Kooperation mit der FrauenGenderBibliothek und dem Queer Referat der Universität des Saarlandes