Termin

Gegenwind- Leipzig Mitte Studie 2016- Die enthemmte Mitte

Mitautorin Eggers stellt bekannte Studie der Uni Leipzig im Rathaus Festsaal in Saarbrücken vor.

Als die bekannte Mitte Studie der Universität Leipzig 2016 veröffentlicht wurde und medial große Aufmerksamkeit erlangte, u.a. mit dem Hinweis auf die wieder zunehmende, offene Ablehnung von gleichgeschlechtlichen Lebensweisen, wurde ihre Aussage über die enthemmte Mitte besorgt wahrgenommen.
Ist die Mitte unserer Gesellschaft wirklich in einem gefährlichen Rechtsruck angekommen, der auch eine bedrohliche Gewaltspirale in Gang setzt? Gelingt es ein paar geltungssüchtigen, lautstarken Rechtspopulisten, die Ängste schüren, auch mittels ihrer medialen Berühmtheit diese Mitte aufzuhetzen?
Zum Aufhänger und Anlass des zunehmenden Rechtspopulismus wurde in den Medien die aktuelle Flüchtlingspolitik in Deutschland benannt. Aber stimmt dies alleine so?
Die Mitte Studie der Uni Leipzig beschäftigen sich schon seit längerer Zeit mit der Empfänglichkeit der Mitte unserer Gesellschaft für rechtspopulistische Einstellungen. 


Wir freuen uns eine der Mitarbeiterinnen an der Studie in Saarbrücken begrüßen zu können.


So stellt am Donnerstag, den 17.November 2016, um 19:30 Uhr, Eva Eggers, die Mitte Studie der Uni Leipzig unter dem Titel „Die enthemmte Mitte“, autoritäre und rechtsextreme Einstellungen in Deutschland, im Rathaus Festsaal, vor. 


Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Wir bitten jedoch um Platzreservierung unter info@checkpoint-sb.de