Meldung

Wessen Segen brauchen wir? "Der heilige Schein"

Wir treffen den Theologen und Erfolgsautoren David Berger, Donnerstag 27.Juni 2013, 19:30 Uhr, im neuen Veranstaltungsort: Hotel Domicil Leidinger, Mainzer Str.10, Saarbrücken zu seinem Vortrag: Homophobie in Talar und Spitzenröckchen

 

Wegen großer Nachfrage verlegt der LSVD Saar seine Veranstaltung "Der heilige Schein" mit David Berger,  am Donnerstag 27. Juni 2013,  um 19:30 Uhr,  in das "Hotel Domicil Leidinger",  Mainzer Str.10,  66111 Saarbrücken!

Ursprünglich sollte der Vortrag im LSVD-Checkpoint stattfinden. Da aber bislang die Anmeldungen zur Veranstaltung die Raumkapazitäten des LSVD-Checkpoint übersteigen, haben wir uns für den großen Veranstaltungsraum des Hotel Domicil Leidinger entschieden.

 

In seinem Vortrag spricht der Theologe und Bestsellerautor ("Der heilige Schein")  David Berger über das Verhältnis der katholischen Kirche zu den Schwulen. Der ehemalige Professor einer Vatikanischen Akademie, heute Chefredakteur von Deutschlands größter Schwulenzeitschrift "Männer", entwirft  das Panorama einer Institution, die ohne die Unterstützung und Mitarbeit schwuler Männer längst untergegangen wäre. Und die doch zugleich eine sich in den letzten Jahren enorm steigernde Homophobie praktiziert. Diese Homophobie versucht der Vatikan auch zunehmend in der internationalen Politik durchzusetzen. Einige Thesen Bergers: "In der katholischen Kirche herrscht bezüglich Homosexualität ein Teufelskreis aus Verdrängung, Angst und Erpressung" und: "Die katholische Kirche entwickelt sich zum weltweit wichtigsten Faktor gegen die Gleichberechtigung homosexueller Menschen und bereitet einer neuen Schwulenverfolgung die Wege". Phänomene, Ursachen und fatale Folgen dieser  Situation sollen im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen.

Zum Referenten: Dr. Dr. David Berger (Jg. 1968)- "Der Spiegel" nennt ihn "enfant terrible der konservativen Katholiken". Viele Jahre Professor einer Päpstlichen Akademie und für den Vatikan tätig ("Stern": "Shootingstar des Vatikan") - bis er sich 2010 als schwul outete und sowohl die steigende Homophobie wie den vom Papst warm umworbenen Fundamentalismus hart kritisierte. Von Herbst 2012 an koordinierte er die Kampagne "Stoppt kreuz.net" des Bruno Gmünder Verlags. Seit Mai 2013 ist er Chefredakteur von Deutschlands größtem Magazin für Schwule (MÄNNER). Sein Buch "Der heilige Schein" wurde zum Bestseller (7 Auflagen in einem Jahr, mehrere TB-Auflagen). Die "Zeit" dazu: Das Enthüllungsbuch "gehört zum Unglaublichsten, was derzeit über die katholische Kirche zu lesen ist".

Mehr Informationen zu dem Gast:  www.david-berger.net

 

Mit "Der heilige Schein" starten wir unsere Veranstaltungsreihe"Wessen Segen brauchen wir?" zum Thema Homosexualität und Glauben.

Wir werden unterstützt von dem Bundesprojekt Toleranz fördern-Kompetenz stärken.

 

Donnerstag, 27. Juni- 19:30 Uhr
"Der heilige Schein" - Insiderbericht von Dr. David Berger

Eine Veranstaltung des LSVD Saar
Neuer Veranstaltungsort: Hotel Domicil Leidinger, Mainzer Str.10, 66111 Saarbrücken

Platzreservierung erbeten(tel.0681/398833 oder info@checkpoint-sb.de)