Meldung

Blaue Gerbera

Lesung mit Christian Langhorst

Di., 13. November 2012, 19:30 Uhr, Checkpoint, Mainzer Str.44


 

Auf Einladung des LSVD Saar liest der Autor und Journalist Christian Langhorst am 13. November um 19:30h im Checkpoint (Mainzer Straße 44, Saarbrücken) aus seinem Debütroman "Blaue Gerbera". Langhorst hat den psychologisierenden Familienroman mit Krimimotiven in diesem Jahr unter seinem Pseudonym Milan Flubis im Gollenstein Verlag veröffentlicht. Eine der zentralen Fragen des Autors: "Wie viel Mut braucht Gottvertrauen?". Der Roman erzählt die Geschichte des ehemaligen Richters Ignaz Landen, der ein scheinbar wohlgeordnetes Leben im Ruhestand führt. Doch eine verstörende Notiz in der Tageszeitung setzt seinem beschaulichen Alltag ein jähes Ende und lässt dunkle Erinnerungen aufbrechen. Landen trägt eine schwere Schuld mit sich und ahnt, dass ein Mensch, der ihm einmal sehr nahe stand, auf Vergeltung brennt. Konfrontiert mit der bitteren Erkenntnis, dass nichts ungeschehen zu machen ist, bereitet der Richter sich darauf vor, den Dämonen seiner Vergangenheit zu begegnen. In einer sehr eigenen, eindringlichen Sprache erzählt Milan Flubis von Menschen, die, in Liebe und Hass einander verbunden, sich den Fragen nach Schuld und Gerechtigkeit stellen müssen. So geht es auch um die Frage, mit welcher Wucht Liebesentzug in der Familie und körperliche Übergriffe junge Menschen auf ihrem Lebensweg manövrieren.


Dienstag, 13. November - 19:30h
"Blaue Gerbera" - Lesung mit Christian Langhorst
LSVD - Checkpoint
Mainzer Straße 44
Saarbrücken