coming out Gruppe

coming out Gruppe

Coming out Gruppe existiert im Augenblick nicht mehr

 

Es gibt mehr als du denkst!

 

Wie sag ich es meine Eltern / Familie?

Wie finde ich meinen Lebensstil?

Wie wird mein Umfeld reagieren?

Wem soll ich es zuerst / überhaupt erzählen?

Wie gehe ich in der Schule/ am Arbeitsplatz damit um?

 

Ab Januar startet im Checkpoint eine Coming-out-Gruppe. Jeden vierten Dienstag gibt es um 19.00Uhr einen festen Termin im Checkpoint in Saarbrücken. Bei Bedarf werden mehr Termine angeboten, die dann individuell ausgemacht werden. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen, Frauen und Männer, die über ihre momentanen Probleme mit ihrer Homosexualität/Bisexualität sprechen möchten. Nach dem Motto Hilfe zur Selbsthilfe ist dies kein therapeutisches Angebot.

 

Es soll ein Gesprächsrunde entstehen, in der Menschen miteinander über ihre Problemlösungen reden, andere Menschen mit ähnlichen Problemen kennen lernen und ihnen helfen die richtigen Schritte anzugehen.

Das Coming- Out (coming out of the closet) ist für viele Schwule und Lesben der erste wichtige Schritt zu sich selber zu finden, ein Leben zu beginnen, welches ihren Bedürfnissen und Neigungen entspricht. Mit der Entwicklung des Internets und der erreichten Rechte haben sich viele Lebensvorstellungen und Modelle verändert. Es gibt viele Möglichkeiten ein ganzheitliches Leben zu führen, ohne die eigene Sexualität auszuklammern. Die Voraussetzung sind das eigene Eingeständnis und der richtige Umgang mit dem Umfeld. Das eigene Eingeständnis bleibt gleich für jeden, aber der richtige Umgang mit dem Umfeld, den Freunden und der Familie wird für jeden individuell unterschiedlich sein. In der Gruppe werden diese Möglichkeiten besprochen, so dass jeder den eigenen Weg gehen kann.

Stark machen für das eigene Leben

 

Zielgruppe: Es ist jeder Mensch willkommen, der über sein Coming- Out nachdenkt, egal welchen Alters.