Cinedames präsentieren

Cinédames präsentieren

Cinédames präsentiert: DIE POETIN

Im Rahmen vom FRAUENTHEMENMONAT

Samstag, 23.November 2019, 20 Uhr, im Kino achteinhalb, Nauwieserstr.19, 66111 Saarbrücken

Bruno Barretos Bio-Pic über eine der einflussreichsten Dichterinnen Amerikas beginnt mitten in New York im Jahre 1951, das der Film so lebensecht wiederauferstehen lässt wie das Brasilien jener Zeit, wo sich Elizabeth Bishop Inspiration sucht und Liebe findet. Mit 40 Jahren reist die Dichterin auf den nahe Rio de Janeiros gelegenen Landsitz ihrer Studienfreundin Mary, die hier zusammen mit ihrer Lebensgefährtin Lota de Macedo Soares, ein tropisches Paradies errichtet hat. Die berühmte Architektin ist gewohnt, alles zu bekommen, und stolz auf alles, was sie erschaffen hat. Elizabeth hingegen ist distanziert, fast verschlossen. Sie schämt sich, wenn sie ihre eigenen Verse hört. Ihre innere Enge und Unsicherheit scheinen Katalysator und Hemmschwelle zugleich zu sein. Dementsprechend groß ist das Misstrauen und später die Liebe, mit der Lota Elizabeth überzieht und eine zum Zerreißen angespannte Dreiecksbeziehung etabliert. Für Elizabeth und ihren Ausblick vom Schreibtisch sprengt Lota sogar Felsen weg. Für ihre eifersüchtige Lebensgefährtin Mary, die Frauen liebt, aber auf Kinder nicht verzichten will, adoptiert sie eine kleine Tochter. Und für sich selbst tüftelt Lota an ihrem berühmten Flamengo Park an der Copacabana, während sich Elizabeth ihrem Einfluss entzieht, wie das Meer dem Sand.
Die elegische Erzählung erzählt eine starke Geschichte: vom Loslassen, um neu anfangen zu können, mit einer Frau, die man liebt, und einer neuen Heimat, die einen schätzt – selbst wenn deren Flüchtigkeit jederzeit greifbar ist. (Kathrin Häger, filmdienst.de).
BRA 2013

Regie: Bruno Barreto, D: Glória Pires, Miranda Otto, Tracy Middendorf, Marcello Airoldi, Lola Kirke, FSK: 6, 118 Min, OmU/dtF

 

Eintritt: 6,50€/5,50€

Cinédames ist eine Gruppe des LSVD Saar

Wir werden unterstützt vom Frauenbüro der LHS