CSD Pressemeldungen

CSD SaarLorLux 2011 - WEIL UNS ALLE LIEBE VEREINT

Die schwul-lesbische Community im Saarland hat in diesem Jahr allen Grund, einen ausgelassenen Christopher Street Day SaarLorLux zu feiern.

Immerhin setzte der saarländische Landtag jüngst mit seinem "Verfassungsschutz für Homosexuelle" ein starkes Zeichen für Respekt. Der Schutz, den Lesben und Schwule ab sofort im Saarland genießen, ist auch eng mit den politischen Podiumsdiskussionen beim CSD SaarLorLux verknüpft, die alljährlich vom LSVD Saar mit VertreterInnen aller Landtagsfraktionen veranstaltet werden. Mithin steht das diesjährige CSD-Motto für Annäherung und Versöhnung: WEIL UNS ALLE LIEBE VEREINT.

Wie im vergangenen Jahr wird im Szene Quartier Mainzer Straße eine Regenbogenallee mit zahlreichen Ständen und an deren Spitze eine große Open Air Bühne entstehen. Am Samstag folgen auf die politische Podiumsdiskussion (18:00 Uhr) Darbietungen der Tanzgruppe Fitness Loft (20:00 Uhr) und der Schwulen-Ikone Stephan Runge (20:30 Uhr). Runge wird dabei von Klaus Vinçon, der schwulen Käthe aus der "Lindenstraße", begleitet. Nach "Lindenstraße" meets Mainzer Straße wird die Band City Jam manche Männerherzen höher schlagen lassen und die Frauenwelt musikalisch umgarnen. Ab 22 Uhr steigt in der Saarbrücker Garage die traditionelle Gay Pride Party mit mehreren DJs auf verschiedenen Dancefloors.

 

Am Sonntag trifft sich die Community ab 11 Uhr zum gemeinsamen Brunch vor dem Gasthaus Brück in der Mainzer Straße. Die große CSD-Parade durch die Saarbrücker Innenstadt startet um 15 Uhr vor der Congresshalle. Um 17:30 Uhr wird Schirmfrau Charlotte Britz, Saarbrückens Oberbürgermeisterin, das große Abschlussstraßenfest in der Mainzer Straße eröffnen. Auf der Bühne werden dann unter anderem Rockerin Steffi List, Electro-Lady Katja von Kassel, Comedy- Star Daphne de Luxe und die Kultschlagerband Die Kusinen stehen.