CSD Termine

Kinofilm im Filmhaus

16. - 19.07. // 20.30 Uhr // Filmhaus

20. - 22.07. // 18.15 Uhr // Filmhaus

 

DER TRIP - LIEBE AUF UMWEGEN

 

L. A. im Sommer 1973. Der verklemmte Republikaner Alan schreibt ein Buch über das Laster der Homosexualität und begegnet dabei dem linken Schwulenaktivisten Tommy. Plötzlich steht Alans Weltbild Kopf und jeder findet im anderen den Mann seines Lebens. Ein Road Movie, eine Art schwule Version von Thelma und Louise, über eine große Liebe und ein turbulentes Jahrzehnt der amerikanischen Homobewegung. Sehenswert! mehr Infos

 

Podiumsdiskussion

Samstag // 16 Uhr // OpenAir-Bühne (Obertorstrasse)

 

Die Veranstaltung findet statt am Sa., 25. Juli, 16 Uhr, Open-Air Bühne. Im Superwahljahr 2009 stehen sowohl landes-, als auch bundespolitische Themen auf der Tagesordnung. Schwerpunktthemen sind:

 

  • Behandlung des Themas Homosexualität in den Lehrplänen des Saarlandes.
  • Erweiterung des Artikel 3 Grundgesetz um die Zeile "seiner sexuellen Identität"
  • Regenbogenfamilie und deren rechtliche Benachteiligungen

 

mehr Infos

CSD Gottesdienst

Samstag // 19 Uhr // Alte Kirche St. Johann

 

Der CSD Gottesdienst findet am Samstag, den 25. Juli, um 19 Uhr in der Alten Kirche St.Johann statt, also direkt in Nachbarschaft zur OpenAir-Bühne beim "History" in der Obertorstraße. Thema ist: "Du liebst alles". Ausgehend vom Motto des CSD "Wir wollen nicht draußen bleiben" soll der Satz aus dem Buch der Weisheit auf die Geschichte hinweisen, daß Lesben und Schwule in der Gesellschaft sind und nicht Außenseiter und Wesen der Grenze. Teilweise ist die Integration gelungen, aber nicht alle freut das.

Gaypride Disco

Samstag // 22 Uhr // Garage

 

Zum CSD findet in der Garage ein WARME NACHT SPEZIAL statt. Bunt, schrill und unendlich tanzbar! Es legen auf die original DJs der ersten Warmen Nächte: DJ Andy (legte bei 99 der ersten 100 Warmen Nächte auf) und DJ Denis. Von UnserDing heizt DJ Tom Euch kräftig ein. Der schwüle Nebenraum (Kleiner Club) ist zusätzlich geöffnet.

 

Demonstration

Sonntag 26.07.2009

Aufstellung: 14 Uhr

Abmarsch: 15 Uhr

Congresshalle - Bahnhofstrasse - St. Johanner Markt

 

Unter dem Motto "Wir wollen nicht draußen bleiben - Lesben und Schwule ins Grundgesetz - Artikel 3 erweitern" feiern und demonstrieren Lesben, Schwule und Transgender mit ihren Freunden Selbstbewusstsein und fordern gesellschaftliche Akzeptanz und rechtliche Gleichstellung.

 

Aktuell fordert der LSVD, dass Art. 3 Abs. 3 des Grundgesetzes so ergänzt wird, dass das Verbot der Diskriminierung auch für die Diskriminierung wegen der sexuellen Identität gilt.

 

Die Parade am Sonntag 26. Juli formiert sich um 14 Uhr in der Hafenstraße vor der Congresshalle. Sie führt über die Viktoriastraße in die Bahnhofsstraße, über den St. Johanner Markt bis zur Obertor Straße. Auf der Abschlusskundgebung sprechen die Schirmfrau des CSD, Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und Vertreter des LSVD Bundesvorstands. Die Kundgebung wird für Gehörlose "übersetzt". Anschließend findet ein Straßenfest statt.

Strassenfest - k's life

Sonntag // nach der Parade // OpenAir Bühne

 

Die Band k's life aus Osnabrück mit Frontsängerin Katrin Remmert, Jonathan Fehstam Schlagzeug und Michele Nigliazzo am Bass als Saarlandpremiere.

 

Das Rock-Pop Trio mit eingängigen englischen Songs, die moderne Kompositionen mit der Spontaneität und Improvisationsfreude der Bluesrockzeit aus den 70er Jahren vermischen. Nach der Gründung im Spätsommer 2007 wurde das Album "All sides now" aufgenommen und beim Uniball vor ca. 1000 Musikbegeisterten vorgestellt.

Nach der Zusammenarbeit mit Heinz Rebellius (Redakteur Gitarre & Bass) und dem gewonnen Bandfactory Workshop (LAG Rock Niedersachsen) Anfang 2008, freut sich die Band auf 30 Auftritte bis Ende 2008. Dabei waren mehrere Supportshows für u.a. Ten years after, Joan Armatrading, Dirk Darmstaedter (Ex - Jeremy Days), Jahcoustix, Dampfmaschine oder Epitaph. Im Spätsommer wurde ihr Song "Tragedy" für den Sampler der Jugendkulturtage 2008 (aus ca. 500 Einsendungen) gewählt.

Im Frühjahr 2009 wurde eine gewonnene EP - Produktion in Angriff genommen. Dies  ist das erste Album mit dem neuen Schlagzeuger Jonathan Fehst (seit Jan 09) werden.

 

 

Strassenfest - ABBA revival

Sonntag // nach der Parade // OpenAir Bühne

 

Die Band "ABBA Revival 2000" besteht wie in der Originalbesetzung aus zwei Sängerinnen, einem Keyboarder und einem Gitarristen, unterstützt durch bis zu drei Chorsängerinnen/ Tänzerinnen mit einstudierter Choreographie.

 

Das Programm besteht aus den bekanntesten Hits von ABBA mit einer Länge von ca. 60 - 70 Minuten wobei das Publikum bei einigen Songs als Chor miteinbezogen wird. Während der Show werden die Titel dabei mehrmals mit dem Publikum A-capella geübt und gegen Ende des Programms zusammen gespielt. Die Band hat sich in den vergangenen Jahren vom Saarland aus bis hin in die neuen Bundesländer auf vielen Veranstaltungen mit großem Erfolg präsentiert und war immer ein Publikumsmagnet.

Strassenfest - Schmit-Z Family

Sonntag // nach der Parade // OpenAir Bühne

 

Zum ersten Mal beim CSD SaarLorLux die 12 Sänger und Sängerinnen der Schmit-Z Family aus Trier.

 

Die Laiengruppe unter der Leitung von Alex Rollinger war am Anfang ein stets wechselnder Haufen von verschiedenen Schwulen, die zum Sommerfest einen kleinen Beitrag zum Bühnenprogramm leisten wollten. Sie entwickelt sich zunehmend zu einer verlässlichen Kerngruppe, die jedesmal neue geübte und ungeübte Talente um sich schart. Die sehr unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen schweißt die Gruppe zusammen - das gemeinsame Ergebnis und der Spass zählen.

 

Über das Instrument des Komödiantischen bringt die Truppe es fertig, auch ernsthafte Themen wie gleichgeschlechtliche Partnerschaft, Liebe und Eifersucht, Emanzipation, schwullesbisches Selbstbewusstsein oder Coming-out dem Publikum näher zu bringen.